Grundsicherung SGB XII

Das SGB XII beinhaltet nicht nur die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, sondern auch die Hilfe zur Pflege sowie die Hilfe in besonderen Lebenslagen. Das SGB XII war früher die typische Sozialhilfe und hat dementsprechend auch viele Schnittpunkte mit anderen gesetzlichen Regelungen, wie z. B. dem Krankenversicherungsrecht, dem Rentenrecht, dem Schwerbehindertenrecht, dem Pflegeversicherungsrecht sowie dem Unterhaltsrecht nach dem BGB (Elternunterhalt).

Seit dem 1. April 2017 ist der Vermögensschonbetrag auf 5.000,00 € heraufgesetzt worden. Der Vermögensschonbetrag ist der Betrag, den der Antragsteller als Sparbetrag haben darf, der nicht für den Lebensunterhalt einzusetzen ist

Rechtsanwältin Melanie Stoy
Schloßstr. 1, 31535 Neustadt
Telefon 05032/91 266 91
Telefax 05032/91 266 92
E-Mail info(at)kanzlei-stoy.de