Im Schwerbehindertenrecht SGB XI kann ich behilflich sein bei

  • der Höherstufung des Grades der Behinderung
  • der Durchsetzung von Ansprüchen gegen Sozialleistungsträger

Der Grad der Behinderung dient als Maß für die Schwere der körperlichen, geistigen oder seelischen Einschränkungen und deren Auswirkungen in den verschiedenen Bereichen des Lebens. Er wird auch als Funktionseinschränkung definiert. Er sagt aber nichts über eine Leistungsfähigkeit für einen Beruf aus oder ob bei einem bestimmten Grad der Behinderung eine Rente zu bewilligen ist. Menschen mit einem Handycap erhalten in manchen Bereichen von Sozialleistungsträgern finanzielle Unterstützung. Auch Arbeitgeber können finanzielle Unterstützungen erhalten, wenn sie Personen mit einer Schwerbehinderung einstellen.  Schwerbehinderte haben oft einen weitergehenden Kündigungsschutz. Hier bildet das Schwerbehindertenrecht einen engen Zusammenhang mit dem Arbeitsrecht und dem Arbeitslosenrecht.

Rechtsanwältin Melanie Stoy
Schloßstr. 1, 31535 Neustadt
Telefon 05032/91 266 91
Telefax 05032/91 266 92
E-Mail info(at)kanzlei-stoy.de